Nordzucker Logo
print

EU Green Deal

Der Europäische Green Deal der neuen EU-Kommission ist die zentrale Initiative der EU für Nachhaltigkeit und wird die EU-Politik in den nächsten fünf Jahren leiten.

Bislang sind folgende Aspekte für die Ernährungswirtschaft absehbar:

  • Anhebung des EU-Reduktionsziels für Treibhausgasemissionen bis 2030 auf mindestens 50% und bis zu 55% angehoben wird (verglichen mit der Basis von 1990) – Nordzucker hat in dem genannten Zeitraum bereits seinen Energieverbrauch um 40 Prozent, die CO2 Emissionen um 60 Prozent reduziert.
  • Mit der Farm to Fork Strategie zur Umsetzung einer nachhaltigeren Lebensmittelpolitik beabsichtigt die Kommission unter anderem die Abhängigkeit, Gefahren und Nutzung von chemischem Pflanzenschutz sowie von Düngemitteln und Antibiotika erheblich zu verringern, sowie innovative Anbautechniken zum Schutz der Ernte vor Schädlingen und Krankheiten zu entwickeln.
  • Forcierung des Kommissionsvorschlages zur Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP), wonach 40% des Gesamtbudgets an klimarelevante Aktionen gebunden werden sollen.

Auch wenn konkrete Details zu dem Green Deal noch ausstehen, ist doch schon absehbar, dass diese auf die Klimaneutralität der EU bis 2050 ausgerichtete Initiative in den kommenden zwei Jahren für alle Politikbereiche und Wirtschaftssektoren gesetzliche und nicht-gesetzliche Maßnahmen für mehr Nachhaltigkeit erlassen wird.


 
News-Überblick
 
 
www.bit-dienstleistungen.de